Reisemedizininsche Beratung

 

Unsere speziellen Qualifikationen in Infektiologie, Immunologie und Reisemedizin helfen uns, Sie optimal für Ihre Reise vorbereiten zu können. Als offiziell akkreditierte Gelbfieber-Impfstelle haben Sie zusätzlich den Vorteil, dass Sie ALLE (Reise-) Impfungen aus einer Hand erhalten können. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine reisemedizinische Beratung nicht "mal so nebenbei" gemacht werden kann. Wie jede Reisevorbereitung ihre Zeit braucht, ist eine seriöse Beratung in der Reisemedizin sehr zeitintensiv - auch was die Vorbereitung angeht. Deshalb macht es auch keinen Sinn, erst ein paar Tage vor Reisebeginn zur Beratung zu kommen.

Prinzipiell können Sie davon ausgehen, dass wir nach Eingang der Anmeldung circa 5-7 Werktage Zeit für die Bearbeitung brauchen (je nachdem, wie stark die Praxis ausgelastet ist).

Da bei den meisten Reisenden der Impfschutz nicht optimal ist, sollte die Beratung idealerweise mindestens 4-8 Wochen vor Reisebeginn stattfinden. Dann ist noch genügend Zeit, um Grundimmunisierungen durchzuführen und um gegebenenfalls die Verträglichkeit von Malariamedikamenten vorher auszuprobieren, sowie vielleicht noch eine tauchmedizinische Untersuchung durchzuführen.

Beachten Sie bitte, dass je nach Reiseländern, Reiseanlass und Reisedauer ein Einzelfällen durchaus auch schon mal über sechs Praxis- und Impftermine vor Reisebeginn notwendig sind. Auch sind nicht alle Impfungen miteinander sofort kombinierbar. So dürfen zum Beispiel bestimmte Lebendimpfstoffe nicht mit anderen Impfstoffen gleichzeitig verabreicht werden, sondern es muss eine Karenzzeit von 28 Tagen eingehalten werden. Dies gilt zum Beispiel für Masern (MMR), Gelbfieber, Varizellen und Immunglobuline. Planen Sie also besser frühzeitig.

Wie Sie wissen, sind reisemedizinische Beratungen anlässlich von Auslandsreisen keine Kassenleistung und werden in der Regel auch nicht von den privaten Krankenversicherungen übernommen. Prinzipiell gilt dies ebenso für alle Reiseimpfungen, Malaria-Prophylaxen und Tauchsportuntersuchungen inkl. Zeugnisse und Bescheinigungen.

Viele Krankenkassen erstatten jedoch die Kosten für Reiseimpfungen nach Einreichen der Rechnung. Unter den folgenden Links können Sie sich über die aktuellen Krankenkassen informieren, die Reiseimpfungen erstatten:

Forum Reisen und Medizin
Fit for Travel
Centrum für Reisemedizin

WICHTIG:
Reiseimpfberatungen, die Reiseimpfungen, die Kosten für Reiseimpfstoffe und Reiseprophylaxen, die Sonderuntersuchungen (z.B. Tauchsportuntersuchung) und die Zeugnisse werden Ihnen privat in Rechnung gestellt und sind jeweils unmittelbar in der Praxis zu begleichen (bar oder EC-Karte/PIN). Sie erhalten von uns selbstverständlich eine ausführliche Rechnung, die Sie bei der Krankenkasse einreichen können.

Kosten
Die Impfstoffpreise verändern sich ständig, deshalb können wir hier nur grob die circa-Kosten angeben.
Die Kosten der Beratungsleistungen finden Sie unten auf dem Anmeldeformular zum Downloaden.
Die Kosten für die Durchführung der Impfung werden nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) berechnet.

 

Gesamtleistung Reisemedizinischer Beratungskomplex

  • Auswertung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Impfunterlagen und Gesundheitsdaten und Reisepläne
  • Erstellung einer individuellen Prophylaxeempfehlung
  • Besprechung eines Prophylaxeplans
  • individuelle Beratung für geplante Aktivitäten während der Reise
  • schriftliche Information für die geplante Reise
  • incl. Impfung (Impfstoffe sind extra zu berechnen) € 55,00 große Reiseberatung; € 30,00 kleine Reiseberatung
  • Beratung Begleitperson € 10,00 -Ergänzung für jedes weitere angrenzende Reiseland € 10,00 -Gelbfieberimpfung incl. Impfstoff, Impfung und Beratung € 50,00
  • wenn gewünscht: Recallservice für Folgeimpfungen.


Für die Gelbfieberimpfung muss aus formal-gesetzlichen Gründen ein Aufklärungsbogen ausgefüllt werden.
 

Download: "Anmeldung zur reisemedizinischen Beratung"

Download: Impfstoffkosten